Unser professionelles TrainerInnen Team bemüht sich, Sie während unserer Kurse so individuell als möglich zu betreuen. Außerdem stehen wir Ihnen vor und nach den Kurszeiten für sämtliche Fragen rund um den Hund gerne zur Verfügung. Bei unseren Kursen sind wir bemüht, aus Ihnen und Ihrem vierbeinigen Freund ein richtig gutes Team zu machen. Die Hunde werden über positive Motivation trainiert, belohnt wird mit Leckerlis und/oder Spielzeug. Sie als Hundehalter müssen dabei souverän, geduldig, ruhig und konsequent vorgehen. Hier ein kleiner Leitfaden für das Training bei uns: Die einzelnen Übungen finden in kurzen Einheiten statt, dazwischen gibt es entweder Spielpausen mit den anderen Hunden oder Ruhepausen mit Ihnen – bitte beachten Sie die Anweisungen der TrainerInnen. Geübt wird an verschiedenen Orten im und rund um den Prater – das deshalb weil es uns wichtig ist, dass Ihr Hund das Erlernte überall umsetzen kann. Ausrüstung:
  • Halsband oder Brustgeschirr
  • kurze Leine (ca. 1-1,5 m je nach Größe Ihres Hundes)
  • lange, dünnere Leine (3m), keine Ausziehleine!!!
  • weiche Leckerlis (Fingernagel groß), idealerweise Käse – Wurst- oder Fleischstücke (gekochtes Rind/Hühnerfleisch) oder weiche (Soft-) Leckerlis, keinesfalls Trockenfutter!!!
  • unbedingt ein Leckerli Beutel zum anklippen oder eine Bauchtasche o.ä. in den/die sie die Belohnungshäppchen offen (d.h. ohne zusätzliche Verpackung) hinein geben und in den/die sie schnellen Zugriff haben.
  • Spielzeug wie Ball mit Schnur, Spielseil etc.
  • Wasser und Wasserschüssel (für die warme Jahreszeit)
Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Vierbeiner vor dem Training ausreichend Gassi war, lassen Sie Ihren Hund aber nicht zuviel spielen, er sollte ausgeruht zum Kurs erscheinen. Sollten Sie Ihren Hund vor dem Training füttern, reduzieren Sie die Menge um gut ¼, Ihr Vierbeiner hat Gelegenheit sich die fehlende Menge beim Üben eifrig zu verdienen J. Sollte Ihr Hund nicht fit sein, zB aufgrund von Durchfall, Erbrechen u.ä., pausieren Sie besser und kommen wieder zum Kurs wenn er ganz gesund ist. Für viele Hunde ist es am Anfang sehr aufregend, mit anderen Hunden gemeinsam zu trainieren. Sollte es in den ersten Übungsstunden nicht so gut klappen, verlieren Sie nicht die Geduld und Motivation, Ihr Hund wird sich sicher im Laufe des Kurses an seine „Mitschüler“ und das Training gewöhnen, auch das gehört zum Lernprozess. Der Kursort befindet sich am Ende der Böcklinstraße/Quergasse Lukschgasse gegenüber auf einer etwas tiefer gelegenen Wiese, falls wir an einem anderen Ort üben, werden Sie rechtzeitig informiert. Bei starkem Regen findet das Training in unserem Hundezentrum, Kegelgasse 41/2-5 , 1030 Wien, statt. Sollten Sie einmal nicht zum Kurs kommen können, geben Sie uns bitte rechtzeitig vor Kursbeginn bescheid.