Die Tier Bioresonanz unterstützt bei der Ausleitung von Allergien und deren Folgeerscheinungen (wie Futtermittel-, Staubmilben-, oder Grasallergien uvm.).

Die Organetik ist ein bioenergetisches Verfahren und beruht auf der Erkenntnis, dass jede Materie, sei es Menschen, Pflanzen und auch Tiere, eine individuelle Schwingung besitzt. Wird diese natürliche Schwingung durch äußere Einwirkungen verändert, kann sie negative Auswirkungen auf Körper und Geist haben.

Stärkung der Regeneration und Gesundung aus eigener Kraft!

Die Bioresonanz Therapie dient zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte bei chronischen Erkrankungen und Schädigungen des Bewegungsapparates. Zusätzlich hilft Organetik bei emotional traumatischen Belastungen und psychischen Störungen (zum Beispiel bei Tierschutz-Hunden) als zusätzliche Unterstützung zum Verhaltenstraining.

Die Bioresonanz Therapie* ist für alle Hunde geeignet!
*Bioresonanz kann keine medizinische Behandlung ersetzen, aber den Heilungsprozess erheblich unterstützen.

Details:

  • Termine: individuelle Vereinbarung
  • Behandlungsort: Hundezentrum Wien
    Kegelgasse 41, 1030 Wien
    oder bei Ihnen zu Hause!
  • Leitung: Mag. Michaela Marschall

Informationen und Terminvereinbarung bitte unter:

Tel: 0664 91 708 80

Mail: office@project-canis.at

Wir freuen uns, Sie und Ihren Hund kompetent behandeln zu dürfen!

Ganz entspannt liegt der Hund während der Behandlung und döst.

Stärkung des allgemeinen Wohlbefindens dank Bioresonanz Therapie!

Wie auch wir, leiden unsere geliebten Vierbeiner mitunter an Umweltbelastungen. Um ihnen so lange als möglich ein gesundes Leben zu gewährleisten hilft die Therapie Ihrem Tier zur Erhaltung und Regeneration der Eigenenergie. Die Tier-Organetik hilft das allgemeine Wohlbefinden Ihres Hundes zu verstärken und negative Umwelteinflüsse abzublocken. Zusätzlich können mentale Belastungen behoben werden. Hierbei werden ebenfalls die Chakren, die Wirbelsäule, die Drüsen und Organe und das Lymphsystem behandelt.

Die Tier Bioresonanz hilft auch bei:

  • Sporthunden bei Bewerben gegen Prüfungsstress
  • Einsatz-, Therapiehunde u.ä. im Dienst
  • Hunden, welche mit bestimmten Alltagssituationen schlecht zurecht kommen (z.B. Straßenlärm, Reizüberflutung durch Radfahrer, Skater, etc., Leinenstress)
  • Übelkeit / Angst beim Autofahren
  • Trennungsangst
  • und vieles mehr!

Zusätzliche Informationen über die Bioresonanz Therapie finden Sie hier.

Zurück zur Startseite

Bioresonanz Therapie